skip to content

Irische Kartoffel- Hühnersuppe

Angaben für 4 Personen

 

Zutaten

  500 g    Hähnchenbrust ohne Haut fein gewürfelt

   30 g    Butter

  400 g    geschälte Kartoffeln

      3    mittelgroße Zwiebel

 600 ml    Hühnerbrühe

  250 g    Sauerrahm oder Creme Double

      1    Möhre

  1 Stk.    Salbei

          Salz und Pfeffer

 

Zubereitung

Fleisch, Möhre und Salbei sanft in Butter anbraten. Gewürfelte Kartoffeln und gewürfelte Zwiebel hinzugeben und mit Hühnerbrühe auffüllen.

Wenn alle Zutaten gar sind, mit Sauerrahm abbinden und je nach Geschmack mit Pfeffer und Salz abschmecken.

 

Guten Appetit

                                          Mittwoch - Kinder Kochen Clipart , Transparent Cartoon, Free ...

 

Gemüsegulasch für 4 Personen

 

Zutaten

   1            Paprika

   1            Zucchini

   1            Möhre

   1            Zwiebel

   2 Eßl.    Olivenöl

  50 g       Parmesan

  200ml    Sahne

  400 g     Muschelnudeln

 

Vorbereitung

Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, Paprika würfeln, entkernen und gründlich waschen, dann in feine Streifen schneiden.

Zucchini waschen, längst halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.

Nudeln kochen und mit kaltem Wasser abschrecken.

 

Zubereitung

Zwiebeln in Olivenöl glasig anschwitzen. Paprika, Zucchini und Möhren hinzugeben. Die Nudeln unterheben und mit Sahne ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, geriebenen Parmesan dazugeben und anrichten.

 

Guten Appetit

 

                                               Leichtes Gemüsegulasch Rezept | LECKER

 

Zitronenkuchen

 

Zutaten

         350 g Margarine

         6 Eier

         350 g Zucker

         350 g Mehl

         1 Päckchen Vanillezucker

         3 gestr. Teelöffel Backpulver

         Zitronenabrieb  (von frischer Bio Zitrone oder als Abrieb aus der Tüte)

 

Zutaten zu einem Rührteig verarbeiten und auf ein gefettetes Blech streichen. Anschließend ca. 20 Minuten bei 175 - 200 Grad backen.

 

Guss

200g gesiebten Puderzucker mit 4 Eßl. Zitronensaft verrühren. Bei Mehrbedarf kann auch etwas Wasser dazugenommen werden.

 

Den Guss auf den erkalteten Kuchen streichen.

 

Viel Spaß beim Backen

                                               Saftiger Zitronenkuchen vom Blech – Eine kleine Prise Anna